Neue Zusatzbeiträge bei den Kassen – wofür sind sie?

Etwa 8 Mio. Versicherte zahlen in Deutschland einen Zusatzbeitrag innerhalb der gesetzlichen Krankenkasse. Dieser Zusatz, der verlangt wird, hängt von der Kasse ab und beträgt zwischen 8 und 15 Euro. Allerdings lohnt sich nach aktuellen Untersuchungen ein Zusatzbeitrag von nur 8 Euro kaum. Etwa ein Drittel dieses Zusatzbeitrags gehen bereits für die Kosten darauf, die sich überhaupt für den Zusatzbeitrag erheben. Zusätzlich sind die Einnahmen vom Zusatzbeitrag höher als die Verwaltungskosten, die eintreten, wenn der Versicherte nicht bezahlt. Daher können die Krankenkassen seit 2011 diesen Verspätungszuschlag verlangen, was nicht nur für Zuspruch sorgt: Etwa 5% aller Versicherten verweigern die Zahlung dieses Zusatzbeitrags.

Für die Kassen selbst ist der Zusatzbeitrag mit einem großen Aufwand verbunden. Daher müssen die Kassen zusätzliche Kosten für jeden Kunden führen, die Geldeingänge kontrollieren und auch Mahnungen verschicken, wenn es notwendig ist. Somit ist dieser Zusatzbeitrag für die Krankenkassen eigentlich ein großes Verlustgeschäft, so Experten.

Derzeit sind es in Deutschland etwa 10% aller rund 150 Krankenkassen, die einen zusätzlichen Beitrag verlangen. Für das Jahr 2012 rechnet man nun damit, dass noch mehr Krankenkassen diese Maßnahme ergreifen und der neue Zusatzbeitrag auch viel weiter als über 8 Euro liegen wird – somit ein lohnenswertes Geschäfte wäre. Im Jahr 2020 könnte der Zusatzbeitrag nach Schätzungen der Experten bei ca. 70 Euro liegen, sollte sich die momentane Entwicklung der Ausgaben so fortsetzen.

Dennoch ist es wichtig, dass die gesetzlichen Krankenversicherungen ihre Kunden sehr offen mit dem Thema Zusatzbeiträge konfrontieren und diese auch über die Gründe informieren – das sind alles Fragen, die den Service der Kassen bewerten, ganz nach dem Motto: Hier bezahlen Sie zwar mehr, bekommen dafür aber auch exzellente Qualität." Bisher waren die Krankenkassen mit solchen Slogans sehr zurückhaltend und alles geschah ohne große Information – was auch der Grund dafür war, warum sehr viele Kunden ihren Krankenkassen die Kündigung einreichten und zu einer anderen wechselten. Die meisten Kassen werden somit wohl bereits in den nächsten Monaten diese Maßnahme und eine bessere Krankenversicherungs Info an ihre Kunden nach und nach mit eingliedern – und hoffentlich auch mit fairem Serviceausgleich.